WOBA Massivhaus GmbH

Holzheimer Strasse 4
73037 Göppingen

Tel.:  07161 / 65228-30
Fax:  07161 / 65228-59
E-Mail: postwoba-massivhausde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

WOBA Massivhaus GmbH

6. Town & Country Stiftungspreis für soziales Projekt in Heidenheim

Town & Country Stiftung unterstützt den Arbeitskreis Haus der Gesundheit e.V. mit Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Das Mehrgenerationenhaus im Haus der Gesundheit Heidenheim schafft mit der Initiative „Geschichten und Lieder zur Marktzeit“ Momente im Alltag, in denen die Kinder mit ihren Eltern und Großeltern Singen und Zuhören als Alltagskultur erleben können. Dabei soll über die kostenlose Teilnahmemöglichkeit ein niedrigschwelliges Angebot geschaffen werden, das Kindern jeder Herkunft und mit verschiedensten Voraussetzungen ein kleines Stück kultureller Heimat ermöglicht. Für das bemerkenswerte Engagement wurde die Einrichtung mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.
 
Ein- bis zweimal im Monat zur Marktzeit laden die Geschichtenerzählerin Gabriele Bauer und der Musiker Daniel Büttner  Kinder mit oder ohne Eltern und Großeltern ein, eine Geschichte zu hören und gemeinsam zu singen – jeweils passend zur Jahres- oder Festeszeit. Der Zeitpunkt ist bewusst so gewählt, dass er nicht einen weiteren Termin im oft schon vollen Kalender bildet, sondern mit dem Einkauf am Wochenende zu verbinden ist.


Nach dem Singen und der Geschichte gibt es im Begegnungscafé nebenan Waffeln und Heißgetränke. Hier entstehen Begegnungen und Gespräche unter den Besuchern. Auch finden Vermittlungen des Mehrgenerationenhauses statt und einige Angebote wurden bereits wahrgenommen. Mit der Spende werden die ehrenamtlichen Mitarbeiter nun finanziell entlastet. Bis jetzt waren die Spenden nicht kostendeckend, sodass für den Druck für die Notenblätter sowie für die Lebensmittel die Kosten selber getragen werden mussten. Und das bei steigendem Interesse: Derzeit sind im Schnitt etwa 30 Kinder mit und ohne Begleitpersonen beteiligt, darunter auch Familien mit Migrationshintergrund.
 
Jürgen Matthias, Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab den symbolischen Spendenscheck und sagte: „Diese Initiative ist wirklich eine tolle Möglichkeit, um die Familie in den heute von elektronischen Medien sehr überfrachteten Zeiten wieder enger zusammenzubringen. Was gibt es schöneres, wenn ein Kind, zuhause angekommen, nicht gleich in sein Zimmer läuft, sondern mit der Familie die Lieder nochmal zusammen singen will.“
 
Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das soziale Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Mehrgenerationenhauses im Haus der Gesundheit verhelfen den Betroffenen zu mehr Gemeinschaftlichkeit.
 
Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Die Auszeichnung findet im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala statt.
 
Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat es sich zunächst als Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde dieses Vorhaben durch den Stiftungspreis, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekommt, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen.
Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner unterstützt die Town & Country Stiftung u.a. Kinder und Familien, die der Hilfe bedürfen und freut sich über weitere Unterstützer. Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de